Schleidenstraße Frankfurt

Schleidenstraße Frankfurt

Imagebroschüre zum Download (~15MB)
mehr
close

Schleidenstrasse 21 + 23



Das Grundstück mit der alten Adressbezeichnung Schleidenstrasse 19-23 ist seit 1954 mit einem Mehrfamilienhaus mit 8 WE und einer Gewerbefläche aus der Nachkriegszeit bebaut. Die städtebauliche Situation, sowie das Grundstück mit einer Gesamtfläche von ca. 700 qm, bot Potential für weiteren Wohnraum, sowohl in Grundriss wie in der Höhe. Es entstanden 8 weitere Wohnungen in verschiedenen Größen und eine kleine Tiefgarage. Die Gewerbefläche wurde zu Wohnraum umgenutzt. Dieser neue Wohnraum wurde als südlicher Anbau sowie als Aufstockung auf den Bestandsbau errichtet.

Die Gestaltung zielt darauf hin ab, sowohl die Situation „2 Häuser“ wie auch ein Gesamtbild ablesbar zu machen. Die Gliederung geht eindeutig auf die umgebende Bebauung ein (Gründerzeitstil) und schreibt diese Idee weiter fort. Üblicherweise vorhandene Gewände in den Brüstungsbereichen wurden als geschlossene Flächen innerhalb der Fenstertüren weiterentwickelt. Faschen um Fenster und Fenstertüren wurden in weiß abgesetzten Putzflächen interpretiert. Die Gärten und Vorgärten sind integraler Bestandteil der Planung und werden von den Bewohnern aktiv genutzt und gepflegt.

Der Bestandsbau wurde energetisch saniert. Insgesamt erreicht das Gebäude (Alt- und Neubau) die ENEV zu 100 %.
→ Ausbau Dachgeschoss